zurück in deinen armen 

 liegst du leise 

 zurück in deinen armen 

 endet der weg 

 die phantasie bäumt sich auf 

 sie zieht das schwert 

 und geht da nieder 

 wie einen zufall 

 der dich blendet 

 und schon sperrst du den wahnsinn ein 

 du bezahlst der gleichgültigkeit 

 den eintritt in dein leben 

 als wäre der abgrund 

 der schönste ort zu sein 

 alle machen ihr kreuz 

 wo sie ihr grab ausheben 

 und trinken dagegen 

 dagegen an 

 deine dummheit schmeichelt der meinung 

 die du schon fort radierst 

 bevor du sie an ein weißes blatt verlierst 

 aber plötzlich irrst du dich 

 und bist zum ersten mal frei 

 und ein wasserfall voller rosa 

 bahnt sich den weg 

 zurück in deinen armen 

 liegst du leise 

 zurück in deinen armen 

 endet der weg 

 zurück in deinen armen 

 alles steht und fällt 

 mit dem besseren ende 

 dem besseren ende der welt